Foto während einer Objektbegehung am Zollhof in Düsseldorf

Kundeninteressen werden vor allem dann wirkungsvoll und nachhaltig vertreten, wenn Expertise und Persönlichkeit zur Aufgabenstellung passen. Konsequent schlanke und flexible Strukturen kombiniert mit moderner Nachrichtentechnik unterstützen dabei unterschiedlichste Kundenbedürfnisse sehr zielorientiert. Nachfolgend erhalten Sie Antworten auf wesentliche Fragen:

Welche Branchen können von den angebotenen Leistungen profitieren?

Profitieren können grundsätzlich alle Branchen, die mit Bau und Immobilien zu tun haben, ob als Eigentümer, Verwalter oder Dienstleister für Immobilien. Dies können sein:

  • Banken, Versicherungen, Immobilienfonds
  • Versorgungskassen
  • öffentliche Institutionen und Wohlfahrtsverbände
  • Industrie, Handel, Handwerk
  • Beratungsunternehmen, Sachverständige
  • Vermögensverwaltungen, Wohnungsunternehmen
  • Makler
  • Privatpersonen

Welche Leistungen werden angeboten?

Das Ingenieurbüro bietet Leistungen für die wesentlichen Phasen im Lebenszyklus von Immobilien. Es handelt sich dabei sowohl um Neubau und Umbau als auch um Bestandsimmobilien. Bei Neu- und Umbaumaßnahmen stehen insbesondere qualitätssichernde Leistungen im Vordergrund, ergänzt um Werkzeuge zur Optimierung der Investitionskosten. Während der Nutzungsphase wird das Gebäudemanagement durch praxiserprobte Lösungen unterstützt, die neben der Instandhaltung und Nutzungskostenoptimierung auch eine Qualitätssicherung und die Wahrung der Betreiberpflichten berücksichtigen. Beide Bereiche werden um fachbezogene Sachverständigenleistungen ergänzt, die aufgrund einer breiten Sachkunde auch eine interdisziplinäre Bearbeitung ermöglichen. Die Synergie des vorgenannten Leistungsspektrums mündet dann in den Bereich "Immobilientransaktionen", der in einer qualifizierten Erstellung von Technischen Due Diligence, Bewertungen und Nachweisen das gesamte Know-how bündelt.

Welche Immobilien stehen im Fokus?

Hierbei ist der Typus bzw. die Architektur der Immobilie meist sekundär und ist ggf. eher bei Neubau und Umbau von Bedeutung, da es in Abhängigkeit der Qualität der Planung und der Komplexitität der Baumaßnahme zu Umsetzungsproblemen kommen kann, die u. U. qualitative Einschränkungen mit sich bringen. Dies hat dann oft Auswirkungen auf zugesicherte Eigenschaften als auch auf eine spätere Bewirtschaftung. Für Bestandsimmobilien ist die Größe und Nutzungsart von entscheidend, welche wesentlich den Umfang der Bewirtschaftung und der Betreiberpflichten definieren und somit auch die Möglichkeiten hinsichtlich einer Optimierung. Eine Integration in die Arbeitsweise nach DIN EN 15221 (Facility Management) oder auch DIN 32736 (Gebäudemanagement) ist gewährleistet. Aspekte, wie z. B. Energieeffizienz und Nachhaltigkeit oder die Optimierung von Arbeitsprozessen im Rahmen der Bewirtschaftung, finden Berücksichtigung.

Werden auch Lösungen für immobilien- und baubezogene Produkte und Dienstleistungen angeboten?

Hier ist besonders der Einsatz von standardisierten Leistungen von Vorteil, die in Abhängigkeit der Aufgabenstellung Anwendung finden. Das Ingenieurbüro erstellt auch Software in Eigenentwicklung auf Basis von Standardanwendungen und konfektioniert diese nach Bedarf. Eigene Standards sind bisher mit dem Instandsetzungsmanager (Instandhaltungsplanung, Zustandsbewertung etc.) und der FM-Fotostation (Projektcontrolling, Bestandsaufnahme) geschaffen worden, eine kontinuierliche Erweiterung soll das Spektrum vergrößern. Der Fokus liegt hierbei auf einer Konfektionierung von Standardsoftware, um breite und zukunftsfähige Anwendungsmöglichkeiten für den Kunden zu gewährleisten, die einen direkten Nutzen erbringen und langfristig einsetzbar sind.

Wie sieht es mit Leistungen für den Industrieservice aus?

Industrieservice und Facility Service werden in vielen Produktionsbetrieben zusammengefasst und nicht zwangsläufig differenziert. Für die Industrie sind insbesondere die Schnittstellen zum technischen Gebäudemanagement von besonderer Bedeutung, da hiervon die Verfügbarkeit der Produktion abhängt. Auftraggeber sind hier in den meisten Fällen sehr sensibel. Individuelle Lösungen gehören zum Standard, der Blick über den Tellerrand ebenso. Das Ingenieurbüro bringt bei Bedarf seine interdisziplinäre Expertise aus dem technischen Gebäudemanagement und der Instandhaltungsplanung ein und behält die Zuverlässigkeit der Produktionstechnik stets im Blick. Eine strategische Planung zur Optimierung der Schnittstellen von gebäudebezogener Technik zur Produktion steht dabei im Vordergrund.

Können auch sehr große und umfangreiche Projekte bearbeitet werden?

Niemand kann selbst alles und dann auch noch immer ganz perfekt. Um qualitativen Anforderungen gerecht zu werden, wird das Prinzip der "Manufaktur" umgesetzt, welches unter Berücksichtigung der ganzheitlichen Betrachtung eines Projekts den gezielten Einsatz von weiteren Spezialisten ermöglicht. Bei umfangreicheren Projekten steht dem Ingenieurbüro ein bewährtes Netzwerk zur Verfügung, das qualifiziert in relevanten Bereichen unterstützt, wie z. B. Architektur- und Ingenieurwesen, CAFM, CAD, Messtechnik, Office Management, Geomarketing, Webdesign etc. Das Netzwerk besteht i. W. aus sehr qualifizierten Freiberuflern und Spezialisten, so dass ein hohes Maß an Qualität und Engagement garantiert ist. Auch hier steht der Nutzen für den Kunden im Vordergrund, denn gerade ein interessenorientiertes Netzwerk gewährleistet einen ständigen Erfahrungs- und Meinungsaustausch und versorgt die Mitglieder automatisch mit relevanten Informationen, kreativen Ideen und Innovationen, welche zusätzlich einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess ermöglichen und positiv in jegliche Projektbearbeitung einfließen können.

Ist ein Einsatz in Projektteams möglich?

Ein solcher Einsatz kann auf besonderen Kundenwunsch und aufgrund offensichtlicher Erfordernisse erfolgen und ist dann besonders vorteilhaft, wenn eine Lücke im Team mit Spezialwissen geschlossen werden kann. Eigenständigkeit, klare Definitionen von Schnittstellen und Verantwortung sowie eine strukturierte Zusammenarbeit stellen dann den Erfolg des Teams sicher und schaffen für den Auftraggeber einen signifikanten Mehrwert. Hiervon können z. B. auch Unternehmensberatungen profitieren.

Wie sieht es konkret mit Zulieferleistungen aus?

Qualifizierte Zulieferleistungen werden u. a. von Immobiliendienstleistern, Unternehmensberatungen sowie auch von Ingenieur- und Architekturbüros nachgefragt. Diese Leistungen werden konkret abgestimmt und vereinbart, so dass das gewünschte Ergebnis erreicht werden kann. Voraussetzung für eine qualifizierte Bearbeitung ist hierbei ein abgegrenzter und klarer Leistungsbereich. Dieser kann durchaus auf eine wesentliche Tätigkeit begrenzt sein, wie z. B. einschlägige Analysen oder die qualifizierte Begleitung von Prüfungen oder Abnahmen. Solche Zulieferleistungen schaffen Flexibilität und Mehrwert und offerieren dem Kunden zusätzliche Möglichkeiten.

Und die Kundenstruktur?

Die Kundenstruktur des Ingenieurbüros ist heterogen, die Leistungen werden von Kunden aus unterschiedlichen Bereichen nachgefragt. Dies nutzt insbesondere auch den Kunden selbst, da mithilfe der heterogenen Kundenstruktur unterschiedlichste Aufgabenstellungen bearbeitet und somit maßgeschneiderte, erprobte und zeitgemäße Problemlösungen angeboten werden können. Das Ingenieurbüro arbeitet seit seiner Gründung zu 99 % in B2B-Sektoren. Die Kunden kommen aus den folgenden Bereichen:

  • Banken
  • Versorgungskassen
  • Immobilienfond
  • Handel
  • Bauindustrie und Handwerk
  • Unternehmens- und Ingenieurberatung
  • Energieversorger
  • Wohlfahrt
  • Eigentümer (privat)

Werden im Rahmen von Sachverständigenleistungen besondere Anforderungen berücksichtigt?

Bei ausgewiesener Beauftragung von Sachverständigenleistungen, i. W. ist hier die Erstellung von Gutachten o. Ä. zu verstehen, wird als qualitative Vorgabe die DIN EN 16775 "Sachverständigentätigkeiten - Allgemeine Anforderungen an Sachverständigenleistungen" berücksichtigt.

Sie finden sich hier nicht genau wieder? Sie haben zusätzliche Anmerkungen? Rufen Sie unverbindlich an. 0177-2193223

+49 177 219 322 3
Wir nutzen lediglich technisch notwendige Session-Cookies, die das einwandfreie Funktionieren der Website gewährleisten und die keine personenbezogenen Daten enthalten.